Valdez – noch einmal eine Sackgasse Richtung Süden, die leider nicht mit so gutem Wetter wie in Haines bedacht ist. Man kann trotzdem ab und an einen der gletscherbedeckten Berge durch die Wolken erblicken und jede Menge Schiffe anschauen.

Belohnt werden wir am Abend mit der Entdeckung unseres Lieblings-Campingplatzes. Es ist ein offen gelassenes Gelände, das besonders charmant ist – und dazu einlädt, das Lagerfeuer bis zur letzten Sekunde zu genießen. Es wurde sogar dunkel!